Engagement

"degewo am Ball": Jetzt auch an der Grundschule am Pegasuseck

Gemeinsam mit dem 1. FC Union begrüßten wir die Grundschule am Pegasuseck als neue Partnerschule für unser Projekt „degewo am Ball“ und unterstützen damit den Zugang zu Bewegung und Fußball im Grundschulalter.

Seit 2015 entsenden wir – gemeinsam mit dem 1. FC Union Berlin – Nachwuchstrainer des Vereins an Schulen in degewo-Quartieren, um dort im Sportunterricht Unterstützung zu leisten. In der vergangenen Woche begrüßten wir im Rahmen der Auftaktveranstaltung die Grundschule am Pegasuseck als neue Partnerschule.

Unsere degewo-Eventmanagerin Juliane Donath und Hendrik Brösel, Leiter der Sportförderung des 1. FC Union Berlin, überreichten Schulleiterin Frau Ines Rick die Schilder, die die Partnerschaft ausweisen – und besonders beim Hausmeister ordentlich Stolz hervorriefen. Auch die Schülerinnen und Schüler sind begeistert von der Kooperation mit dem Erstligisten. Kein Wunder, sorgen doch die Jugendtrainer für sportlichen Ehrgeiz: Nico – einer der Jugendtrainer – studiert nebenher an einer Partnerhochschule des FCU Sportwissenschaften und vermittelt neben Spielfreude und Fußballregeln, vor allem auch das Gefühl für Fair Play und Zusammenhalt.

Bisher sponsern wir fünf Schulen - zwei in Marzahn und drei Köpenick - mit acht Trainingsstunden pro Woche. Das Angebot an der Schule am Pegasuseck wird mit Schulfördermitteln weiter aufgestockt, sodass die Trainer vor allem die 1. und 2. Klassen, aber auch die älteren Schülerinnen und Schüler im Sportunterricht unterstützen. Zudem haben sich weitere AGs aller Altersstufen gefunden, um mit dem 1. FC Union trainieren zu können.

Was ist "degewo am Ball"?

degewo kooperiert seit 2015 mit dem 1. FC Union Berlin im Bereich der Jugendarbeit. Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Bewegung und Fußball schon im frühen Alter zu ermöglichen. Für das Projekt "degewo am Ball" entsenden degewo und der 1. FC Union gemeinsam Nachwuchstrainer des Vereins an Schulen in degewo-Quartieren, um dort im Sportunterricht Unterstützung zu leisten und den Fußball als wesentliches Element im Schulsport zu platzieren.