Seniorin liest auf dem Sofa auf dem e-book © Adobe Stock / Proxima Studio
Nachbarschaft

Mit diesen kostenlosen Angeboten der öffentlichen Bibliotheken wird Ihnen nicht langweilig

Egal, ob auf dem Balkon, auf dem Sofa oder vor dem Zubettgehen: Lesen ist nicht nur zur Zeit eines unserer beliebtesten Hobbys. Doch sind Buchhandlungen derzeit nur noch teilweise geöffnet, Bibliotheken für Besuche ganz geschlossen. Das betrifft auch unsere Partnereinrichtungen wie die Heinrich-von-Kleist-Bibliothek in Marzahn und die Stadtteilbibliothek im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt. Dafür erweitern sie aber ihre digitalen Services. degewo hat Kolleginnen und Kollegen um Büchertipps gebeten – reinlesen und online leihen!

Für kleine und große Bücherfans ist es eine herausfordernde Zeit: Die Stunden, die wir in Buchhandlungen und Bibliotheken verbringen würden, bleiben wir nun zu Hause. Um in dieser Zeit trotzdem in spannende Geschichten einzutauchen, können Sie den digitalen Zugang des Verbunds der öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) nutzen.

Starker degewo-Partner und Berliner Original: die öffentlichen Bibliotheken

Neben E-Books und Hörbüchern findet sich beim VÖBB eine große Auswahl an Film-, Serien- und Musikstreaming. Darüber hinaus bieten Lernangebote und Wissensdatenbanken die Möglichkeit, sich fort- und weiterzubilden. Sie haben bereits einen Bibliotheksausweis und möchten auf die Angebote zugreifen? Dann hier entlang: www.zlb.de/digital Sie haben noch keinen Bibliotheksausweis? Dann registrieren Sie sich einfach online und nutzen Sie Ihren Ausweis drei Monate kostenlos. Auf der Seite des VÖBB erfahren Sie, wie einfach das geht.

degewo-Büchertipps: Schwerpunkt Marzahn

Oft wird man durch Empfehlungen auf neue und besondere Bücher aufmerksam. Daher haben wir unsere Kolleginnen und Kollegen bei degewo nach Büchertipps gefragt.

Anne Krüger: „Allee der Kosmonauten“
„Das literarische Debüt von Anne Krüger habe ich auf einer Leipziger Buchmesse entdeckt. Erzählt wird die Geschichte von Mathilda, Ende zwanzig, die in Berlin lebt und nach dem Sinn des Lebens sucht. In der DDR aufgewachsen, schaut sie mit ihren Augen auf neue Siedlungen, komische Ideen und das, was von einem geteilten Deutschland übrigblieb.“ (Nadine, Kundenbetreuung)
Über die VÖBB-Onleihe ausleihen.

Katja Oskamp: „Marzahn, mon amour. Geschichten einer Fußpflegerin“
„Das Buch hat mich in der Buchhandlung gleich angesprochen: Ein hübscher Einband, im Titel eine Liebeserklärung an Marzahn und ein Hinweis auf Geschichten aus dem wahren Leben. …und es hält, was es verspricht! Die Schriftstellerin Katja Oskamp berichtet als Ich-Erzählerin wie sie im Alter von Mitte 40 nochmal etwas anderes machen will und Fußpflegerin wird. In einer Marzahner Praxis fängt sie an und trifft dort Marzahner Urgesteine wie Erwin Fritzsche, ehemals Beleuchter im Friedrichstadtpalast, oder Fritz, der aus einer Artistenfamilie stammt, großzügiges Trinkgeld gibt und manchmal einen verstohlenen Handkuss. Sie schreibt die Geschichten der Menschen auf, Geschichten, die das Leben schreibt – urkomisch, manchmal traurig und wunderbar poetisch. Vielleicht erkennen die Marzahner ja den ein oder anderen Nachbarn wieder. Fritz wohnt übrigens im degewo-Hochhaus an der Raoul-Wallenberg-Straße, das vom Skywalk gekrönt wird…“  (Katrin, Quartiersmanagement)

degewo-Büchertipps: Roman, Thriller, Kurzgeschichten

Anne-Laure Bondoux und Jean-Claude Mourlevat: „Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben“
„Eine französische Liebesgeschichte der besonderen Art, die spannend, witzig und unterhaltsam zugleich ist. Das Großartige daran ist der Schreibstil, der ausschließlich als E-Mail-Kommunikation verfasst ist und dabei hervorragend funktioniert. Ein Roman mit vielen Überraschungen und Wendungen, den ich bis zum Schluss nicht aus der Hand legen konnte. Und endlich handelt es mal nicht von Mord und Totschlag.“ (Jürgen, Human Resources)
Der Roman in der VÖBB-Onleihe.

Max Bentow: „Das Porzellanmädchen“
„Als großer Fan von Psychothrillern kann ich als Lektüre ‚Das Porzellanmädchen‘ von Max Bentow empfehlen. Spannend bis zum Ende: Luna wurde als 16-Jährige von einem Mann verschleppt. Ihr gelang die Flucht. Der Täter konnte nie gefasst werden. Dreizehn Jahre später ist sie eine gefeierte Krimi-Autorin und schreibt an ihrem neuesten Buch. Was niemand weiß: Luna ist zum Schreiben in das einsame Haus im Wald gezogen, in dem sie damals von ihrem Schänder festgehalten wurde.“ (Ina, Konzernentwicklung)
Das Hörbuch in der VÖBB-Onleihe.

Ferdinand von Schirach: „Verbrechen“
„Der in Berlin lebende Strafverteidiger und Autor Ferdinand von Schirach schreibt in mehreren Bestsellern über seine aufregendsten und interessantesten Fälle. ‚Verbrechen‘ gewährt dem Leser in elf fesselnden Kurzgeschichten Einblicke in die spannendsten Fälle eines Top-Verteidigers. Ein Muss für jeden Schirach- und Krimi-Fan.“ (Alexander, Auszubildender)
Die Kurzgeschichten hören Sie über die VÖBB-Onleihe.

degewo-Büchertipps für Kinder: zum Vorlesen oder Selberlesen

Andreas Steinhöfel: „Die Abenteuer von Rico und Oskar“
„Klar, hier kommt man an Rico, Oskar und ihren Abenteuern nicht vorbei. Die inzwischen auch verfilmten Geschichten von Andreas Steinhöfel über das Duo aus der Dieffenbachstraße sind mittlerweile Pflichtlektüre für Heranwachsende.“ (Janine, Unternehmenskommunikation)
Das Sortiment der Rico-und-Oskar-Reihe können Sie direkt durchsuchen.

Margit Auer: „Die Schule der magischen Tiere“
„Meine beiden Kinder können es gar nicht abwarten, die Geschichten rund um Ida und Benni zu hören. Die Wintersteinschule ist magisch: Die Klassenlehrerin wählt für jedes Kind ein passendes Tier. Das heißt, die beiden ergänzen sich und helfen einander. Echte Freunde fürs Leben – allerdings sind die Tiere für Außenstehende ganz normale Kuscheltiere – das wird ziemlich lustig.“ (Kerstin, Human Resources)
Alle Bände dieser Kinderbuch-Reihe gibt es im Onleihe-Angebot der VÖBB.

Bücher in Berlin direkt nach Hause liefern lassen

Ist ein Exemplar in der Bibliothek mal nicht vorhanden oder soll es ein Geschenk sein, kommt der Berliner Buchhandel ins Spiel. Einige Buchhandlungen in Berlin liefern bestellte Bücher kostenlos zu Ihnen nach Hause. So finden Sie fast 50 Berliner Buchläden bei geniallokal.de, einem Zusammenschluss inhabergeführter Buchhandlungen.