Frau füllt Hülsenfrüchte in Aufbewahrungsgläser um © Credits: Adobe Stock / Glazunoff
Wohntipps | Klima

Weniger ins Meer! Sechs Tipps zur Abfallvermeidung

Der beste Müll ist der, der gar nicht erst anfällt. Gerade bei den Dingen des täglichen Bedarfs lässt sich viel Abfall vermeiden. Wir von degewo geben Tipps für den Alltag.

Schon wieder den Müll rausbringen? Niemand macht es gerne, aber der Müll muss natürlich von der Wohnung in die richtige Tonne. Damit Sie nicht so häufig laufen müssen, hilft es, den Müll gar nicht erst entstehen zu lassen. Wir haben für Sie sieben hilfreiche Tipps zur Müllvermeidung gesammelt.

Sechs Tipps zur Müllvermeidung

1. Mehrweg- statt Einwegartikel kaufen

Diesen Tipp kennen alle, er gilt aber nicht nur bei Flaschen, sondern auch für Feuerzeuge, Stifte, Rasierer – und beim Geschirr für die Grillparty. Kaufen Sie Milch, Joghurt, Öl, Essig, Ketchup und Senf im Glas.

2. Umverpackungen vermeiden

Kaufen Sie beispielsweise feste Seife am Stück anstatt Handseife aus der Flasche. Auch Waschmittel gibt es in umweltschonenden Nachfüllpackungen und Taschentücher im Kartonspender sind gleichzeitig kleine Deko-Elemente. Viele Lebensmittel und Haushaltsartikel können Sie außerdem in Unverpackt-Läden kaufen und dort alles direkt in die eigenen Behälter füllen. So gehen sie ganz ohne Verpackungsmüll nach Hause.

3. Alternativen für Plastiktüten

Nehmen Sie einfach Ihren Stoffbeutel oder den Rucksack mit zum Einkauf. Und auch sonst sind Brotdosen, Trinkflaschen und Thermobecher sehr nützliche Helfer für unterwegs.

4. Leitungswasser trinken

Machen Sie sich nicht die Mühe, Wasser in Flaschen und Kisten zu schleppen. Unser Leitungswasser hat eine hervorragende Qualität.

5. Auf Qualität achten

Bei allen Anschaffungen sollten Sie auf Qualität und Langlebigkeit achten. Oft landet Billigware früher im Müll, als uns lieb ist.

6. Wiederverwendbare Folien nutzen

Nutzen Sie statt Backpapier und Alufolie lieber Backmatten aus Silikon. Diese sind nach Gebrauch einfach zu reinigen und wiederverwendbar. Statt geöffnete Dosen oder Lebensmittel mit Alufolie einzuwickeln, nehmen Sie Bienenwachstücher. Man kann sie gut formen und nach Gebrauch einfach säubern und erneut verwenden. So vermeiden Sie eine Menge Müll und sparen auf Dauer sogar Geld.

7. Müll richtig trennen

Den Müll in die richtige Tonne zu werfen ist direkter Umweltschutz. Denn nur so, können Abfälle umweltgerecht entsorgt werden. Lesen Sie hier, wie Sie richtig trennen.

 

Mit wenig Aufwand und einer kurzen Umstellung, lässt sich so im Alltag eine Menge Müll vermeiden, Geld sparen und einen kleinen Beitrag zur Umwelt leisten.