Wohntipps

Weniger ins Meer! Tipps zur Abfallvermeidung

Der beste Müll ist der, der gar nicht erst anfällt. Gerade bei den Dingen des täglichen Badarfs lässt sich viel Abfall vermeiden. Wie geben Tipps für den Alltag!

Sechs Tipps zur Müllvermeidung

1. Mehrweg- statt Einwegartikel kaufen
Diesen Tipp kennen alle, er gilt aber nicht nur bei Flaschen, sondern auch für Feuerzeuge, Stifte, Rasierer – und beim Geschirr für die Grillparty. Kaufen Sie Milch, Joghurt, Öl, Essig, Ketchup und Senf im Glas.

2. Umverpackungen vermeiden
Kaufen Sie beispielsweise feste Seife am Stück anstatt Handseife aus der Flasche. Auch Waschmittel gibt es in umweltschonenden Nachfüllpackungen und Taschentücher im Kartonspender sind gleichzeitig kleine Deko-Elemente.

3. Plastiktüten ignorieren
Nehmen Sie einfach Ihre Stoffbeutel oder Tragetaschen mit zum Einkauf. Und auch sonst sind Brotdosen, Trinkflaschen und Thermobecher sehr nützliche Helfer für unterwegs.

4. Leitungswasser trinken
Machen Sie sich nicht die Mühe, Wasser in Flaschen und Kisten zu schleppen. Unser Leitungswasser hat eine hervorragende Qualität.

5. Auf Qualität achten
Bei allen Anschaffungen sollten Sie auf Qualität und Langlebigkeit achten. Oft landet Billigware früher im Müll, als uns lieb ist.

6. Müll richtig trennen
Den Müll in die richtige Tonne zu werfen ist direkter Umweltschutz. Denn nur so, können Abfälle umweltgerecht entsorgt werden. Lesen Sie hier, wie Sie richtig trennen.